Die Geschichte des Dado Gyms begann 1990, als Leonardo(Dado) mit seinen Eltern nach Thailand in den Urlaub reiste. Dort entdeckte Dado Muay Thai beim Besuch von Kämpfen im berüchtigten Lumpini Stadion von Bangkok. Bei seiner Rückkehr in die Schweiz, suchte er eine Schule um diesen Kampfsport zu erlernen und wurde im “Nippon-Center Zürich“ fündig, wo Bobby Somsak Chaichan zusammen mit Natthapong unterrichteten.

 

Ende 1994 musste das “Nippon-Center Zürich” Konkurs anmelden, Dado der dann schon zu dieser Zeit sehr viel in diesen Sport investiert hatte, verlor so die Möglichkeit mit seinen Trainern und Kollegen zu trainieren. Somit beschloss Dado alles auf eine Karte zu setzen und eröffnete selber mit seinem ersparten Geld den “Tanikun Thaiboxclub Zürich” an der Neugasse 85 in Zürich Kreis 4 (heutiges Riff Raff Kino)

 

Er stellte seine eigenen Trainer Bobby Chaichan und Natthapong ein, was ihm ermöglichte, neben seinen Kollegen und neuen Schülern auch selber weiter zu trainieren und weiterhin regelmässig nach Thailand zu reisen um dort mit den besten Profis zu lernen und sich so im Muay Thai weiterzubilden.

 

Finanziell gesehen war das sehr schwer, doch mit Idealismus, seinem eisernen Willen und der Liebe zu diesem Sport, erreichte er sein Ziel. Im Jahre 1998 übernahm Dado dann den “Thai Thai Boxclub Zürich” und führte auch diesen zusammen mit seinen beiden Trainern erfolgreich. Im Jahre 2000 wurde dann leider auch diese Trainingslokalität geschlossen. Bobby trainierte dann vermehrt in Winterthur im Wingthai Gym, Dado und Natthapong weiter zusammen  im American Kickbox Center Zürich.

 

2003 trennten sich dann Pong und Dado in guter Beziehung. Dado ging in Berufschulhaus zurück, wo er dazumals im Nippon-Center Zürich begonnen hatte und gründete das “Dado Gym Zürich“. Bobby Chaichan zog nach Thailand, wo er nun als erfolgreicher Geschäftsmann lebt und Pong eröffnete sein eigenes Gym in Zürich.

 

Das Dado Gym erlangte schon nach kurzer Zeit dank den erfolgreichen Wettkämpfen rasch Anrekennung und die Anzahl der Mitglieder wuchs rasant an.

 

Da aber der Hausabwart des Berufschulhauses Zürich unserem Sport nicht gut gesinnt war und vermehrt die Trainer und Mitglieder schickanierte, entschloss Dado 2008 noch einmal alles auf eine Karte zu setzen und mietete sich dann im Sportleistungscenter E.O.P ein. Das Gym lief dort dermassen gut, dass die Lokalität in kurzer Zeit zu klein wurde und eine neue Lokalität gesucht werden musste. Das Dado Gym zog dann weiter an den aktuelen Ort Flüelastrasse 12 Zürich Altstetten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GESCHICHTE DES DADO GYM

Nippon-Center 1992.jpg